2. Kärntner Kinaesthetics-Fachtagung in Möllbrücke

Bewegungskompetenz und Selbstbestimmung
  14.05.16 

12. Mai ist der „Tag der Pflege“ und Geburtstag von Florence Nigthingale und damit ein würdiger Termin für die 2. Kärntner Kinaesthetics Fachtagung in Möllbrücke.

Der Gastgeber war der ÖGKV Landesverband Kärnten. Das innovative ÖGKV-Team sorgte für einen sehr stimmungsvollen Rahmen. Gemeinsam mit VeranstalterInnen, Fachtagungsgästen und dem ReferentInnen-Team von Kinaesthetics Österreich entstand ein konstruktiver Austausch über neue Möglichkeiten zur Weiterentwicklung von Pflege und Betreuung.

Wenn Pflege und Betreuung auf Entwicklung grundlegender Kompetenzen beruht, schafft das die Erfahrung von Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung für BetreuerInnen und KlientInnen. Das ist sowohl für Pflegende und Betreuer, wie auch für KlientInnen ein wesentlicher Faktor für Lebens-, Arbeitsqualität und damit für Gesundheitsentwicklung.
Mit einem positiven Ausblick auf die Sicherung von Pflegequalität in der Zukunft endete ein aufbauender Tag.

Veranstaltungszentrum Möllbrücke
Fachtagung Eröffnung - Sandra Nussbaumer - Vorsitzende ÖGKV Landesverband Kärnten
Kärnten Landesfahne
Das Team - ÖGKV Landesverband Kärnten
Eröffnung - Christine Grasberger Geschäftsleitung Kinaesthetics Österreich
Stefan Knobel - Referat - Die Pflegeentwicklung Geschichte und Kybernetische Revolution
Elisabeth Nachreiner Furth im Walde - Referat Kinaesthetics als Führungsinstrument
Fachtagung Gäste
Fachtagung Austausch im Plenum
Renate Gsodam - Kinaesthetics-TrainerIn Klagenfurt
Karin Obermühlner-Bauer - Kinaesthetics-TrainerIn Oberösterreich
Workshop
Maria Kroiß und Joachim Reif - Kinaesthetics-TrainerIn Niederösterreich und Oberösterreich
Doris vom Hof und Stefan Knobel - Kinaesthetics-TrainerIn Steiermark und Schübelbach CH
Christine Grasberger, Michaela van Griensven, Gerald Zussner - Kinaesthetics-TrainerIn Oberösterreich und Salzburg
Workshop
Workshop
Workshop
Workshop
Fachtagung Austausch im Plenum